Fussgängerbehelfsbrücke im S-Bahn Haltepunkt Hamburg Hochkamp

 

Während des Einbaues eines Aufzugs ist als Ersatzzugang zum Mittelbahnsteig eine Behelfsfussgängerbrücke zu errichten.

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse vor Ort kann der Überbau nicht wie üblich rechtwinklig über das zu überführende Gleis angeordnet werden.

Durch die geometrischen Vorgaben vor Ort wurde ein ca. 25 m langer Überbau erforderlich der einerseits auf einem Portalrahmen am Baugrubenrand gegründert wird, auf der anderseite liegt er auf dem 10.0 hohen Treppenturm der zur Straße hinunter führt.

Der auf dem Gehweg vormontierte Überbau wird mit einem Gleiskran auf die Türme gehoben.